Wenden wird grün.

Willkommen in Wenden.

Unsere Ziele für die Gemeinde Wenden

GRÜN ist für Wenden

Unabhängige Energieversorgung bis 2030

  • 100-Dächer-Programm zur Stärkung der Solarkraft
  • Der Windkraft in der Gemeinde Flügel verleihen
  • Klimaschutzkonzepte, die uns allen weiter helfen
  • Den Anteil der regenerativen Energie auf 50% anheben

Naturschutz und Landwirtschaft

  • Tier- und Pflanzenwelt für unsere Kinder und Enkelkinder erhalten
  • Regionale Produkte aus der Region fördern und den Bürger*innen bekannt machen
  • Schotter- oder Kiesgärten mit Hilfe eines Förderprogramms zurückbauen – naturnahe Gestaltung der (Vor-) Gärten ist aus Artenschutzgründen zu fördern
  • Artgerechte und bäuerliche Landwirtschaft
  • Erhalt von alten Bäumen in den Dörfern
  • KEINE Erweiterung vom Industriegebiet Hünsborn/Ost

Es dürfen keine 50.000 qm Wald geopfert werden. Sowohl in Wenden (hinter dem ehemaligen Enik-Werk) als auch in Rothemühle (ehemaliges Balcke-Dürr-Gelände) verfügt die Gemeinde über ausreichend erschlossene Flächen.

Erhalt der Dorf(infra)struktur

  • Infrastruktur der Dörfer mit Schulstandorten, Geschäften, Apotheken, Bankinstituten und Kindergärten erhalten
  • Zur Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung brauchen wir:
  • eine Willkommenskultur für Ärzte*innen
  • Unterstützung bei der Bewerbung
  • Prüfung der Zusammenlegung von Praxen
  • kostenloser Bus-ÖPNV an Wochenenden/Feiertagen
  • 365€ Ticket als Ganzjahresticket mit Gültigkeit im Tarifgebiet
  • Schülerticket ausnahmslos für alle Schüler*innen
  • Das gute Beispiel Dorfladen Ottfingen weiter unterstützen und neue Projekte zur Versorgungssicherung anstoßen
  • Sanierung der Gesamtschule und Erhalt von allen Grundschulstandorten

Die Schließung der Grundschule Ottfingen war ein Fehler!

  • Flächendeckendes, schnelles Internet mit einer Bandbreite von 300 Mbit/sec
  • eine Willkommenskultur für Ärzte*innen
  • Unterstützung bei der Bewerbung
  • Prüfung der Zusammenlegung von Praxen

Ehrenamt- und Familienförderung

  • Vereinsförderung, insbesondere in der Jugendarbeit
  • Familienförderung, auch beim Erwerb von Bauplätzen von der Gemeinde
  • kostengünstiger Wohnraum
  • Grundsteuer, Müll- und Abfallgebühren auf ein absolutes Minimum beschränken
  • vollständige Abschaffung der Anliegerbeiträge (§8 Kommunalabgabengesetz / KAG)
  • Beteiligung der Bürger*innen bei allen Großprojekten und Bauvorhaben, die unsere gemeinsame Zukunft betreffen
  • zukunftsfähiger und nachhaltiger Neubau des Hallenbades
  • Anreiz für einen Vereinsbeitritt erhöhen.

Die Gemeinde unterstützt Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren pro Jahr mit einem Zuschuss von bis zu 20 Euro beim Mitgliedsbeitrag.

Sie haben unseren Flyer noch nicht erhalten? Hier können Sie sich den Flyer als PDF herunterladen.

Gemeinsam für Wenden

Unser Team für den Gemeinderat

Tanja Beckmann-Scholl

Michél Krebsbach

Michael Bieker

Marina Bünting

Elmar Holterhof

Hiltrud Ochel

Maria Bieker

Du willst aktiv werden? Nicht länger nur danebenstehen? Kommunalpolitik interessiert dich auch außerhalb vom Stammtisch?
Wir freuen uns immer über engagierte Menschen. Melde dich bei uns: