Christian Bock

Fraktionsmitglied für die Stadt Olpe

Steckbrief

Geboren bin ich 1963 in Wolfenbüttel in Niedersachsen und dort auch aufgewachsen. In Braunschweig und Köln habe ich Wirtschaftswissenschaften/Volkswirtschaftslehre und Politik studiert. Anschließend absolvierte ich als Quereinsteiger mein Referendariat mit den Fächern Wirtschaft und Politik und bin 1995 an das Berufskolleg in Olpe (damals noch Berufliche Schulen des Kreises Olpe) gekommen, wo ich seit einigen Jahren die Abteilung der kaufmännisch-verwaltenden Berufsschulklassen leite. Mit meiner Familie lebe ich seitdem in Neuenkleusheim und habe hier ein neues Zuhause gefunden, in dem ich mich sehr wohl fühle. Meine drei inzwischen erwachsenen Kinder leben in Köln und Hamburg.

In meiner Freizeit singe ich im Kammerchor Olpe, koche mal mehr mal weniger erfolgreich, unternehme gerne Fahrradreisen und hobbyhandwerke an unserem denkmalgeschützten Fachwerkhaus oder im Garten.

Mitglied der Grünen bin ich seit 1991, nachdem diese bei der Bundestagswahl im Dezember 1990 an der 5%-Hürde gescheitert waren. Ich wollte eine Partei unterstützen, die v. a. von Beiträgen der Mitglieder und weniger von Lobby-Parteispenden finanziert wurde. Außerdem war und ist eine intakte Umwelt für mich unabdingbare Grundvoraussetzung für ein Leben, das ein jeder selbstbestimmt und sozial abgesichert in einer offenen, demokratischen und humanitären Gesellschaft gestalten kann. Für all das stehen Bündnis90/Die Grünen für mich auch heute noch am glaubwürdigsten ein und ich möchte auf kommunaler Ebene ein wenig dazu beitragen, dass auch Olpe eine klima- und familienfreundliche, offene und für alle lebenswerte Stadt ist und bleibt.