ÖPNV – intelligente Lösungen müssen her!

Gefragt ist dabei ein Mobilitätsmanagement, basierend auf dem Internet und passend für den Einzelfall. Es darf keine Denkverbote geben. Alles muss mit Jedem kombinierbar sein.

Der klassische ÖPNV – Bürgerbusse und Bürgertaxis – Kooperationen mit Taxi- und Mietwagenanbietern – E-Bikes und E-Cars – Hol- und Bringdienste für Einkaufsmöglichkeiten oder Ärzte – aber auch „Selbstfahren im gemieteten Pkw“ oder im „privaten Pkw gefahren werden“ müssen mit einbezogen werden. Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im Kreis Olpe ist ohne neue Konzepte und zusätzliche finanzielle Mittel nicht aufrecht zu erhalten, geschweige denn attraktiver zu gestalten. Sinkende Landes- und Bundesmittel und zurückgehende Schülerzahlen sorgen bei gleichzeitig steigenden Personal- und Energiekosten für Verluste bei den Verkehrsunternehmen.

Wir setzen auf einen konsequenten Ausbau eines weitgehend barrierefreien öffentlichen Nahverkehrs und Konzepte, die allen Menschen unabhängig von ihrem Einkommen den Zugang zu Mobilität ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar